Gesteine

Gesteinsgemenge nach ihrer Entstehung

Magmatite

Eruptiv-u. Erstarrungs-Gesteine entstehen in Verbindung mit Magmen (Magma = Schmelzfluß) die aus grosser Tiefe an die Erdoberfläche treten bzw. geschleudert werden.

Erstarren sie vor Ereichen der Erdoberfläche entstehen Intrusiv-, Tiefengesteine oder Plutonite (z.B.. Granit, Diorit, Gabbro).

Erreicht das Magma die Erdoberflche (Lava), entstehen Extrusiv-, Erguss-, Effusiv-Gesteine oder Vulkanite (Rhyolith, Andesit, Basalt).

Die als Spaltenfüllung in der Erdkruste auftretenden Gesteine (Ganggesteine) werden auch als Übergangsmagmatite bezeichnet, sie erhalten den Name des Tiefengesteins und die Vorsilbe "Micro".

Bei allen magmatischen Gesteinen scheiden sich die Minerale gesetzmässig aus. Unterschieden werden saure, intermediäre und basische magmatische Gesteine.

sauer: heller, > 60% Masseanteil SiO2 = Kieselsäure
intermediäre: 50-60 % Kieselsäure
basische: < 50 % Kieselsäure

Metamorphite

= Gesteine, deren Mineralbestand oder Gefüge auf Umkristalisation primärer Sedimentite oder Magmatite hindeutet, die meist bei mehr als 200°C stattgefunden hat.

Produkte regionaler Metamorphose sind
Phyllit, Glimmerschiefer, Gneis, Granulit

Produkte lokaler Metamorphose sind kontaktmetamorphe und kontaktmetasomat. Mineralumwandlungen in der Umgebung aufsteigender Gesteinsschmelzen (Kontakthöfe um Granit mit Hornfels, Frucht- und Garbenschiefer)

 

 

Sedimentgesteine

Sedimentgesteine (Schicht- und Absatz-Gesteine) enstehen durch mechanische und chemische Ablagerung und Verwitterung.

Es sind Trümmergesteine die je nach ihrer Festigkeit in Sedimente und Sedimentite unterschieden werden.
Sedimente: Sand, Kies, Ton, Mergel
Sedimentite: Sandstein, Grauwacke, Ton-/Mergelgestein

Durch Ausfällen aus Lösungen enstehen Ausfällungs- oder Eindampfungs-Gesteine (Kalkstein, Gips, Salze)

Unter Mitwirkung von Organismen bilden sich organogene Sediment-Gesteine (Muschel- und Korallenkalk, Kreide)

Feldspat
Quarz
Glimmer
Pyroxene
Amphibole
Olivin

Feldspat
Quarz
Glimmer
Pyroxene
Amphibole
Chlorite
Granate
Epidot-Zoisit
Karbonate
Feldspat
Quarz
Glimmer
Tonminerale
Karbonate
Evaporate

Folgenden Mineralarten und -gruppen sind hauptsächlich am Aufbau der Gesteine beteiligt:
  • Feldspäte 50%
  • Pyroxene, Amphibole, Olivin 26%
  • Quarz 12%
  • Glimmer (vorwiegend Biotit) 4%
  • alle anderen 8%
Plagioklase 35%
Kalifeldspäte 15%

 

Granit
Siliziumoxyd-reiches Gestein aus:
"Feldspat, Quarz und Glimmer - die drei vergess' ich nimmer!"
Greisen
Quarz, Glimmer, untergeordnet mit Topas, Turmalin, Kassiterit
Lamporphyr
Basisches (siliziumoxyd-armes) Ganggestein (Füllung einer Spalte durch eine Gesteinsschmelze aus dem Erdinneren)
Andalusitglimmerfels
Schiefergestein, das durch den Kontakt mit einer heissen Gesteinsschmelze verändert worden ist
Quarz
Siliziumoxyd
Feldspäte
Mineralgruppe (Alomusilikate) mit Kalium, Natrium, Calcium
Kaolin
wasserhaltiges Zersetzungsprodukt der Feldspate
Glimmer
Mineralgruppe mit typisch blättchenformigen Erscheinungsbild
Topas
flourhaltiges Aluminiumsilikat
Turmalin
Aluminiumsilikat > starke eisenhaltig: "Schörl"
Kassiterit
Zinnoxyd
Hämatit
Eisenoxyd
Limonit
wasserhaltiges Eisenoxyd
Malachit
wasserhaltiges Kupferkarbonat
Gneis
mittel- bis grobkörniges auch dichtes, metamorphes Gestein mit meinst lagigwelligem, flächenhaftem oder linearem Parallelgefüge, besteht meinst aus Feldspat, Quarz und Glimmer, viele andere Minerale können hinzukokmmen (Amphibol-G.; Ortho-G.= magmatisch; Para-G.= sedimentär)
Sandstein
verfestigtes Sedimentgestein, durch toniges, kalkiges, kieseliges oder eisenreiches Bindemitel verkittete gerundete Quarzkörner; porenreicher Sandstein = gute Speichergestein für Grundwasser, Erdgas, Erdöl; feldspat- und glimemrreiche = Arkose; Verwendung im Baugewerbe für Fassaden, Verblendungen undin der Bildhauerei
Kalkstein
auch = Kalziumkarbonat oder Kalzit; organisch oder anorganisch entstandenes Sedimentgestein aus Kalziumkarbonat; Rohstoff für Zement- und Dünger-Produktion
Intrusion
Eindringen magmatischer Massen in die Erdkruste ohne Erguss an die Oberfläche; Entstehung von Plutonen (Batholithe, Lakkolithe, Gesteinsgänge oder Ganggesteine, Apophysen)

Höhlen in Deutschland
 
Schau- Bergwerke